Multi-Currency-Hypothek für nichtig erklärt in Burgos

hipoteca multidivisa

 

Das Landgericht von Burgos hat die Unwirksamkeit der Klauseln eines Multi-Currency-Hypothek Bankinter Satz bestätigt 5 April 2016.


Kunden hatten gemietet ein "Mehrwährungskredit" ER 21 Juli 2008 por valor de 318.000 EUR, abgeschrieben 24 Jahre alt. El préstamo se convirtió a Schweizer Franken. Después de estar cinco años pagando el préstamo, geschuldete mehr als zu Beginn (342.000€).

Das Gericht erster Instanz Nr. 1 Burgos geschätzte Nachfrage und für nichtig erklärt Fehler verdirbt Einwilligungsklauseln mehrere Währungen, die Bank zwingt die Hypothek neu zu berechnen als Referenz zu Euribor plus einer 0.60% wie im Vertrag vorgesehen, persistiendo el resto de cláusulas que no fuesen incompatibles con lo ordenado y con imposición de costas a Bankinter.

Bankinter recurrió la sentencia ante la Landesgericht Burgos.

Estas fueron las alegaciones del banco:

ein) Ablauf der Aktion: Es wird von der Kammer abgelehnt, in Anwendung der Lehre des Obersten Gerichtshofs zum Ausdruck im Plenum Urteil 12 Januar 2015. Die Frist beginnt zu laufen (am wenigsten) aus der Kenntnis des Fehlers.

b) Die Bestätigung des Vertrags: Die Kunden haben die Zahlung religiös ihre Beiträge und die Bank, hätte der Vertrag durch ihre eigenen Handlungen bestätigt. Für den Verwaltungsrat, Zahlung von Gebühren ist nicht bereit, den Vertrag zu "reinigen", aber um den Schaden zu verhindern, wäre die Standard (lesen, Anwendung von sehr hohen Verzugszinsen und die vorzeitige Rückzahlung des Darlehens). Deshalb, der Grund abgelehnt.

c) Abweichungen von der MiFID zu Multi-Currency-Darlehen:

Nachdem die Diskrepanz zwischen STS Überprüfung 30 Juni 2015 und das Urteil des EuGH 3 Dezember 2015 (für TS ist ein "derivatives Finanzinstrument" und der EUGH ist nicht), Kammer erreicht die folgende Schlussfolgerung:

"Staatsgesetz hat den Mindestinhalt der Richtlinie zu respektieren, sondern kann auch eine größere Reichweite haben, so dass die Einbeziehung weiterer Finanzinstrumente, die die Richtlinie nicht enthalten ".

Auch, trae a colación la STJUE de 30 April 2014 (Rechtssache C-26/2013) dass in einem Fall von Multi-Currency-Darlehen erklärt missbräuchliche Klausel Mangel an Transparenz und Unilateralismus in der Anwendung der Wechselkurse.

Für den Verwaltungsrat, in Anwendung der Lehre des EuGH, la exigencia de transparencia debe entenderse de manera extensiva. Una cláusula que permite al banco calcular las cuotas en función del precio de venta de la divisa aplicada por él mismo, eleva los gastos del servicio financiero a cargo del consumidor. Artikel 3 UND 5 Richtlinie 93/13 y los puntos 1 Buchstaben "j" und "l" und 2 Buchstaben "b2 und" d "des Anhangs der gleichen, otorgan una importancia esencial a la transparencia del mecanismo de conversión de la divisa extranjera, so dass der Verbraucher antizipieren, was wirklich kostet.

Auch, Richtlinie 2014/17 / EU 4 Februar 2014, (wenn auch nicht auf den Fall anwendbar) Er bezieht sich auf Darlehen in Fremdwährung anzeigt:

"(...) erforderlichen Maßnahmen zu schaffen, um sicherzustellen, dass die Verbraucher sich der Risiken bewusst sind sie nehmen und die Möglichkeit haben, ihre Exposition gegenüber Wechselkursrisiko während der Laufzeit des Kredits zu begrenzen ".

Der Gerichtshof stellt fest, dass:

"Abgesehen von der Anwendung der MIFID, oder die Umsetzung in den Wertpapiermarktgesetz in seiner Fassung durch das Gesetz 4/2007, gibt es einige Informationen obliegenden Aufgaben Banken ihren Kunden "

Wie in den STS angegebenen 20 Januar 2014, esta obligación es consecuencia del deber de actuar conforme a las exigencias de la buena fe (Kunst. 7 C.C) und Vertragsrecht (Kunst. 1:201 der Principles of European Contract Law). Y este deber, verpflichtet sich das Wissen und die finanzielle Kundenerfahrung und eine angemessene Information über grundlegende Aspekte des Unternehmens zu bewerten, und vor allem seine Risiken.

Este deber también se basa en el TRLGDCU, al ser los clientes consumidores (Kunst. 12, 18.2, 59, 60 UND 80).

También es aplicable la normativa sobre préstamos hipotecarios (Law 26/1988, WENN sie 5 Mai 1994 und Recht 36/2003) en la que se impone a la entidad bancaria el deber de proporcionar una información adecuada y suficiente para que un cliente minorista comprenda con antelación a la firma, el alcance económico y jurídico de su contratación.

Also Dinge, die Lehre des Obersten Gerichtshofs etabliert (STS 840/2013) die Verletzung der Informationspflichten kann einen Fehler verursachen, mit Wirkung für nichtig erklärt, wenn dies ist wichtig und entschuldbar.

Das Weglassen von Informationen durch die Bank führt die Existenz Fehler anzunehmen,.

In diesem Fall, los clientes no eran expertos financieros y carecían de experiencia especulativa. Und el hecho de que fuesen universitarios (Sekundarschullehrer) no implica que fuesen conocedores de las características y riesgos de los préstamos hipotecarios multidivisa.

La Sala valora como prueba de su desconocimiento que nunca cambiasen de divisa, ni se hiciese comunicación alguna al respecto.

Ist zu berücksichtigen, el banco no cumplió con su deber de información. Und die Beweislast belasteten das Finanzinstitut unterrichtet zu haben,.

Es gab kein verbindliches Angebot oder Prospekt.

ABSCHLIEßEND, el contrato de préstamo hipotecario multidivisa está redactado deficientemente, sin describir el producto adecuadamente. Indica que “la sustitución de la divisa utilizada no supondría la elevación del límite pactado inicialmente ni la reducción del riesgo en vigor”. Keine Simulationen wurden keine weiteren Informationen gegeben wurde.

Y las testificales de los empleados de la entidad financiera deben ser valoradas teniendo en cuenta que son “empleados de la misma y directamente interesados en el asunto que nos ocupa”.

SCHLIEßLICH, der Mangel an Informationen verursacht einen erheblichen und entschuldbaren Irrtum, die teilweise Aufhebung des Darlehens in allen Fragen im Zusammenhang mit den Multi-Currency-Klauseln beteiligt.

die Neuberechnung des Darlehens wird sortiert mit dem Euribor mehr 0.60% und an die Bank dazu verurteilt, die Kosten des Verfahrens.

Fragen Sie Ihren Fall jetzt

Hinterlasse eine Antwort

IDIOM


Als Standardsprache festlegen
Bearbeiten Übersetzung


Abonnieren Sie ein Buch PDF erhalten


Nur für Ihre Anmeldung per E-Mail den Link zum Buch herunterladen "So ändern Rechtsanwälte" in digitalem Format.
Registrieren Sie sich hier

Sigueme en Twitter




Anmelden

*Pflichtfeld