IRPH erklärt null in Valencia

irph

 

Das Gericht erster Mercantile No. 3 Valencia hat für ungültig erklärt, die Anwendung von IRPH als Benchmark Satz 18 November 2015.

Der Kunde unterzeichnet ein Hypothekendarlehen 60.000 Euro mit Banco Sabadell, im November 2003. Según éste, in schriftlicher Form einseitig einbezogen er eine Klausel, die den Zinssatz zu zahlen, um referenziert "los Tipos de referencia de los índices oficiales para los préstamos hipotecarios a tipo variable destinados a la adquisición de vivienda tipo medio de los préstamos hipotecarios a más de tres años de la modalidad Cajas de Ahorro, dass sie im Amtsblatt veröffentlicht werden monatlich". El asesoramiento del demandante se realizó por el prestigioso letrado Gonzalo Lucas.

Für den Client, Diese Klausel ist unverständlich, verwirrt und beschreibt nicht die Benchmark, was, seine Berechnungsmodus, noch informiert über den "entscheidenden Einfluss", dass die Bank selbst beheben würde, wenn dieser Index.

Die Bank, Inaction angeblich ex lege mangels strittige Objekt in Bezug auf die Referenzzinssatz IRPH Boxes.

Der Magistrat wies die Behauptung als die Klausel ist wahrscheinlich als unfair angesehen werden, unter TRLGDCU.

die angebliche Untätigkeit lehnt auch Ablauf, als ein Laster der Zustimmung wird nicht aufgerufen, aber eine Nichtigkeit von missbräuchlichen einer allgemeinen Zustand der Rekrutierung.

Die Eingabe der Verdienste, y haciendo referencia a la sentencia del Juzgado de lo Mercantil nº 7 Barcelona DE16 März 2015, zeigt an, dass die IRPH Wir stehen vor einer Generalklausel des Vertrages aus folgenden Gründen:

  1. Es ist eine Vertragsklausel, nicht von einer Strafverfolgungs abgeleitet.
  2. Es wurde von der Bank prerredactada.
  3. Es hat sich nicht mit den Kunden ausgehandelt. Die Klausel "IRPH"Er schien nicht in der ursprünglichen Darlehen, bei denen der Kunde subrogaba ist. Kein Austausch von Briefen hat, E-Mails oder E-Mails, in denen andere alternative Indizes propusiesen zu IRPH. Kein bindendes Angebot ist vorgesehen,.
  4. Es befindet sich auf einer allgemeinen Klausel soll in eine Vielzahl von Verträgen aufgenommen werden.

Dem Richter, Die spanischen Gerichte können das Haupt Gegenstand des Auftrags analysieren und die Angemessenheit des Preises und Vergütung, für

"(.... ) eine Sache ist, dass die Gerichte sind nicht in der Lage zu beurteilen, ob der vereinbarte Preis war hoch oder niedrig, oder hohe oder niedrige Qualität, und eine unterschiedliche, beobachten Grundsätze des Vergaberechts, wie die richtige Balance von Vorteilen, oder die Achtung der zwingenden Normen in Bereichen besonders geschützt, wie im Fall von Bankverträgen, ganz besonders, wenn es um den Erwerb von Wohnungen für Familien zu Hause ".

Aus Gründen, wir haben einen Darlehensvertrag, die unser System natürlich kostenlos (Kunst. 1755 C.C.).

SCHLIEßLICH, bis dritte Klausel, die Bezugnahme auf die umfasst IRPH Es ist wahrscheinlich, unter der Kontrolle von abusiveness sein.

Auf die Möglichkeit der Manipulation IRPH

Er kommt zu dem Schluss, dass der Befragte Unternehmen beeinflusst die Bildung des Index, werden sie gebaut auf die Informationen liefert (zusammen mit anderen Entitäten). Ist, sein Kisten verschwinden, Dieser Einfluss ist gewachsen. Und das ist im Gegensatz zu dem Verbot der Durchsetzung von Verträgen bleibt im Ermessen eines der Vertrags, dispuesta por el art. 1256 C.C.

Y esta posibilidad de “influencia” no se advierte en el contrato, oder, wie es die Menge an bestimmt erklärt IRPH.

ANDERNTEILS, bestellen 5 Mai 1994 Es erforderte die Benchmarks nicht auf das Kreditinstitut angewiesen selbst noch waren anfällig, indem sie es zu beeinflussen. Und in der gleichen Ader er ausgesprochen Rund 8/1990.

SCHLIEßLICH, IRPH gegen Verwaltungsvorschriften zitiert anteriomente, Beitrag. 1256 die C.C. und Kunst 2 Gesetz 2/2009 Beschaffung Konsumentenkredite und Hypotheken, das führt zu Invalidität gemäß Artikel 6.3 die C.Civil.

Nicht zu vergessen den Consumer-Status des Klägers und damit die Umsetzung der Rechtsvorschriften zum Schutz der Verbraucher und Nutzer (RDL heute 1/2007): Recht auf Schutz ihrer Interessen (Kunst. 2.1), Recht auf Information, Recht nicht die Irre geführt werden (Kunst. 10), Recht auf Information (Kunst 13.1.d), ua.

En los contratos que utilicen cláusulas no negociadas individualmente se exige concreción, claridad y sencillez, accesibilidad y legibilidad (Kunst 80.1 TRLGDCU). El cliente debe ser informado sobre la carga económica y la carga jurídica que conlleva el contrato.

Keine Anzeichen dafür, dass Informationen über den Einfluss der Kreditgeber bei der Gestaltung der Index erleichtern.

No se prueba la existencia de negociación. No hay oferta vinculante. Keine Simulationen oder Szenarien wurden, die auf IRPH noch war ein Vergleich mit anderen Indizes. andere Indizes wurden nicht angeboten.

Auswirkungen der Erklärung der Nichtigkeit

Der Vertrag kann bestehen und die Klausel gestrichen werden sollte, Erfüllung der Geist der Richtlinie 93/13 in seinem Artikel 6.1.

NICHTSDESTOWENIGER, aus verschiedenen Gründen sowohl rechtliche und materielle Gerechtigkeit, Der Kläger beantragt Rückzahlung der gezahlten Zinsen über und Ersatz von IRPH von der Euribor als Benchmark, mehr 0.50%, wie er in der ursprünglichen Hypothek, in dem erklärten sie übergegangenen, und der Magistrat nimmt diese Anforderung.

SCHLIEßLICH, die Nichtigkeit der IRPH erklärt I wird durch den Euribor ersetzt mehr 0,50 und Bestellung die Rückkehr 5.204 mehr Euro vom Kunden bezahlt, mit der Bank kostenpflichtig.

Fragen Sie Ihren Fall jetzt

Hinterlasse eine Antwort

IDIOM


Als Standardsprache festlegen
Bearbeiten Übersetzung


Abonnieren Sie ein Buch PDF erhalten


Nur für Ihre Anmeldung per E-Mail den Link zum Buch herunterladen "So ändern Rechtsanwälte" in digitalem Format.
Registrieren Sie sich hier

Sigueme en Twitter




Anmelden

*Pflichtfeld