Auflösung Gehäuse Kauf durch Nichtannahme der Leihmutterschaft

compraventa de vivienda

Hält der Promotor die Beträge fortgeschritten, wenn die Bank nicht den Eintritt der Käufer akzeptiert?

Die resolución de contratos de compraventa de vivienda ha sido uno de los temas que han generado una mayor litigiosidad en los últimos años, die Wirkung der Immobilienkrise.

La consecuencia del rechazo del banco a la subrogación en el préstamo es que los compradores no pueden cumplir con la entrega del precio a la hora de elevar a escritura pública y la promotora resuelve el contrato. ¿Qué ocurre con las cantidades anticipadas?

Die zentrale Frage ist der Wortlaut des Vertrages zwischen Promoter und Käufer.

ER Tribunal Supremo ha resuelto uno de estos casos en su Sentencia de 4 Mai 2016.

Los clientes solicitaron la Kündigung des Kaufvertrags de vivienda suscrito con la promotora “Patrimonial CYP” en diciembre de 2008, bei devolución de la cantidad entregada a cuenta del precio, in Höhe von 30.580 EUR, basierend auf den folgenden Gründen:

ein) Incumplimiento de la cláusula que garantizaba que la entidad crediticia autorizaría la subrogación del comprador en el préstamo hipotecario concertado por la promotora.

b) Incumplimiento de la demandada por vender la vivienda a un tercero de forma indebida.

c) Ein Ausfall des Promotors der Verpflichtung zur Anwendung, emitir y entregar la póliza de afianzamiento en garantía de las cantidades anticipadas.

d) Nulidad de la cláusula octava del contrato por Mangel an Gegenseitigkeit, durch unverhältnismäßig hohe Verpflichtungen für Käufer im Falle des Zahlungsverzuges Auferlegung.

Der Promotor mittlerweile, alegó que el contrato había quedado resuelto por incumplimiento de los compradores, Durch die Kläger nicht die Gewährung der Tat (con pago del resto del precio) wenn sie dafür erforderlichen.

Die Kunden könnten nicht den Kauf beglaubigen, durch die Bank weigert sich die Darlehen subrogasen Promotor, zu dem.

ER Juzgado de Primera Instancia de Sevilla nº 4 Er gab Urteil 23 Oktober 2012 estimando parcialmente la demanda y ordenando la devolución de 21.406 EUR, der Entwickler das Halte 30% del anticipo recibido. Consideró que había una resolución justificada y que la cláusula octava no era nula, pero debía ser moderada.

Ambas partes recurrieron y la Audiencia Provincial de Sevilla resolvió en sentencia de 9 Oktober 2013, dass es dem Antragsteller keine Rückkehr jeder Betrag, ni moderar la cláusula penal que no era nula sino perfectamente válida.

Also Dinge, los compradores recurrieron en Berufung an den Obersten Gerichtshof.

Das Haus war an einen Dritten verkauft, und dieser Punkt wurde von den Parteien nicht erörtert. ER 10 Dezember 2009, la promotora solicitó la resolución del contrato. Deshalb, stimmen beide Parteien über die Beendigung des Vertrages (SSTS 25 Oktober 1999 UND 26 Mai 2009).

Der Vertrag festgestellt, dass "Der Verkäufer erklärt, dass der Kreditgeber Käufer subrogation genehmigt hat". Deshalb, Es kann nicht an die Käufer Frustration Betrieb zurückgeführt werden, aber es liegt in der Verantwortung des Promotors.

Entsprechend, die Ressourcenschätzungen, Kündigung des Kaufvertrags erklärt und wird dem Entwickler verurteilt alle Vorauszahlungen für den Erwerb von Wohnungen mit ihren rechtlichen Interessen zu erstatten.

 

Fragen Sie Ihren Fall jetzt

 

Hinterlasse eine Antwort

IDIOM


Als Standardsprache festlegen
Bearbeiten Übersetzung


Abonnieren Sie ein Buch PDF erhalten


Nur für Ihre Anmeldung per E-Mail den Link zum Buch herunterladen "So ändern Rechtsanwälte" in digitalem Format.
Registrieren Sie sich hier

Sigueme en Twitter




Anmelden

*Pflichtfeld