Lebensversicherung und die Existenz von Betrug im Gesundheitswesen Fragebogen

 

Der Inhaber einer Lebensversicherung verzichtet absichtlich eine Voraussetzung etwa gleich gefragt werden, erleidet und Betrug und der Versicherer hat keine Verpflichtung, zu entschädigen

 

 Fragen Sie Ihren Fall jetzt

Dort Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit durch die Politik des Auftrags eine Politik für die Lebensversicherung, wenn absichtlich weggelassen, eine Krankheit bereits bekannt. ER Risikomeldepflicht Sie haben durch die Beantwortung der Fragen des Fragebogens abgeschlossen. die Gesundheit Fragebogen ausgefüllt durch die Mitarbeiter der Versicherungsgesellschaft mit den Antworten auf Fragen effektiv an den Versicherungsnehmer gemacht, Es ist gültig.

Es ist Betrug, wenn, freiwillig, eine ungenaue Aussage wird in der Gesundheit gemacht, Verstecken und Daten, die für die Verpflichtung der Wahrhaftigkeit fehlt.

Der Oberste Gerichtshof, Civil Division, in der Rechtssache 4 November 2019, nº 572/2019, Er hat die außergewöhnliche Anziehungskraft für Verfahren Verletzung und die vom Versicherten gebracht Beschwerde zurückgewiesen, in einer dieser Situationen. Es wurde von dem gesicherten einem Home-Equity-Darlehen unterzeichnet, auf die er verlinkt, Lebensversicherung das Risiko des Todes und die „vollständige und dauerhafte Behinderung aus irgendeinem Grund“ Deckung (IPA nachstehend). Eine Durchführung Gesundheit Fragebogen, der Versicherungsnehmer bestritten, dass mehrere Jahre war von Alkoholismus leiden, wenn konkret gefragt, und er antwortete, dass seine Gesundheit war gut und Krankheit. Die Kammer schloss, dass es Verschleierung erklärt Risiko, weil der Versicherte verweigert wissentlich eine Krankheit leiden, auch wenn es nach der Unterzeichnung der Politik diagnostiziert.

Für, grundsätzlich zwei Probleme auftreten:  die Gültigkeit des Fragebogens Gesundheit durch den Agenten Bank abgeschlossen wird mit den Antworten, die es Nehmer zur Verfügung gestellt, Verschleierung und vorsätzliche, wenn er ausdrücklich gefragt, ob er seinen gewöhnlichen Alkohol Verbraucher war. Diese Weigerung war offensichtlich auf die contradict medizinische Dokumentation über seine Gesundheit, die es war, bevor die Politik der Unterzeichnung.

Die Audiencia Provincial festgestellt, dass die Gesundheit Fragebogen volle Gültigkeit hatten, für, auch, Unterschrift erscheinen, es wurde notwendigerweise persönliche Daten haben die versicherte Person zu erleichtern. Er bestätigte auch, dass zeigte, dass versteckte entscheidende Informationen für die Zwecke der Risikobewertung, Such direkt verwandte Krankheit die anschließende Anerkennung der IPA verursacht.

Tatsächlicher Hintergrund

ER 29 März 2005 D. Celso unterzeichnete ein Home-Equity-Darlehen mit Caja General de Ahorros de Granada (derzeit Banco Mare Nostrum, S.A.). In wurde das Darlehen gebunden, von der Bank selbst brokered, a seguro de vida Lebensversicherung mit Unicorp, Versicherungs- und Rückversicherungs-Gesellschaft, S.A.. (Caja Granada Vida sein Nachfolger, Versicherungs- und Rückversicherungs-Gesellschaft, S.A., nach einer teilweisen Übertragung von Portfolio), Abdeckung, nicht nur das Risiko des Todes, sondern auch die „vollständige und dauerhafte Behinderung aus irgendeinem Grund“ (IPA). Er wurde in das Kreditinstitut als erster Nutznießer des ausstehenden Kapitals ernannt, plus bis zu 60 Tage von Interesse im Fall des Todes oder IPA.

Als er ging daran, den Gesundheits Fragebogen auszufüllen, der Versicherungsnehmer abgelehnt „erlitten hat oder eine Krankheit leiden, die ihre Arbeit gezwungen hatten, in den letzten fünf Jahren mehr als 15 Tage zu unterbrechen, Er war krank oder Unfall und konsumiert haben oder gewöhnlichen konsumieren alkoholische Getränke ", antwortet bestätigend, dass er bei guter Gesundheit und ohne Krankheit.

ER 12 Dezember 2012, Satz wurde von der Sozialkammer des Obersten Gerichts der Europäischen Gemeinschaften vom Andalusien liefert, Bestätigung des Satzes 20 Juni desselben Jahres vom Arbeitsgericht Nr 1 Granada, die er hatte der versicherte Status der IPA erklärt von gemeinsamer Krankheit abgeleitet mit Wirkung ab 17 Februar 2011.

Der Versicherte Datum 7 Mai 2013 Sie berichtete den Vorfall das Kreditinstitut, brieflich, Begleit mehrere Dokumente, keine basierend auf Gesundheit Geschichte. La aseguradora, mittlerweile, er benötigt zweimal medizinische Dokumentation zu spezifischen bereitgestellt, Vernachlässigung. Die Bank, mittlerweile, Er gefolgt von Darlehen Erhebung von Gebühren, obwohl die Versicherer der versicherten Prämien kehrt nach dem Zeitpunkt der Anerkennung der IPA verdient.

ER 15 April 2014 D. Celso Klage gegen Caja Granada Vida, Versicherungs- und Rückversicherungs-Gesellschaft, S.A.. y Banco Mare Nostrum, S.A.. Er verlangte Entschädigung Versicherer Aufhebung des Darlehens und die Rückzahlung der von ihm selbst gezahlten Prämien aus der 30 März 2011, Die alternative, seit 7 Mai 2013, gesetzlichen Zinsen. Ein Kreditinstitut, die Rückzahlung von Hypothekardarlehen zurück von März gesammelt 2011, einschließlich der proportionalen Teil des Monats Februar 2011, zuzüglich der gesetzlichen Zinsen von Ihrer Zahlung oder, am wenigsten, seit 7 Mai 2013. Hilfsweise, wenn die Bank wurde freigesprochen, ein Auftrag, dass der Versicherer.

Sowohl Caja Granada Vida als Banco Mare Nostrum wandte sich gegen die Forderung, fordert werden, ihre Entlassung.

Primera Instancia

ER 11 September 2015, el Juzgado de Primera Instancia nº 6 Granada, Er gab Urteil die Klage mit der ausdrücklichen Auferlegung der Kosten an den Kläger zu entlassen.

Nach Auffassung des Gerichts das Kreditinstitut hatte keine passive Partei die Nicht-Lebensversicherung zu stehen. auch, trotz der unheimlichen Aussage gesichert zu haben, Diese Mitteilung war unzeitgemäß und unvollständig, ohne die notwendige medizinische Dokumentation Bereitstellung. Obwohl dies war nicht genug Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Versicherten zu schätzen, zu entlasten selbst, weil die Versicherung entfalle die Versicherungsnehmer Vertrag wegen Verletzung.

In Bezug auf die Pflicht der Risikorechnung, Der Fragebogen wurde nicht nur mit den Antworten der Versicherten gegeben gefüllt, später, unterzeichnet, aber auch er geleugnet oder irgendeine Art von Krankheit haben, Es sind diese relevanten Daten, weil sie festgestellt, dass die Sozialkammer des Obersten Gerichtshofes in Andalusien Datum seine Urteile 12 Dezember 2012, erklärt permanente Behinderung des Klägers für gemeinsame Krankheit. Auch, Er sagte, bei guter Gesundheit sein, obwohl, in akkreditierten medizinischen Dokumentation, Es belegt sonst.

All dies, Er führte den Tatrichter die Versicherer von der Verpflichtung zur Freigabe zu kompensieren.

Landesgericht

Der Kläger Berufung eingelegt.

ER 20 April 2016, Abschnitt 3 des Landgerichts von Granada gab Urteil die Berufung abgewiesen, mit Auferlegung von Kosten für die Berufungskläger in der zweiten Instanz.

Die Audiencia Provincial Auffassung vertreten, dass, trotz des Fehlens von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit auf der Versicherung bietet keine medizinische Dokumentation erforderlich, Ja, das bewertet es als ein Mangel an Zusammenarbeit der Vertragsverletzung durch die Beklagten abgewiesen.

Es wurde ein Fragebogen volle Gültigkeit erteilt, da sie von der versicherten Person mit den Antworten gefüllt, dass nur konnte er wissen,, plus es unterzeichnen. Was die im Fragebogen gegebenen Antworten, Es macht das gleiche wie das Gericht erster Instanz, und Verletzung der Pflicht zur Erklärung des Risikos und die Verpflichtung der Wahrhaftigkeit.

Mit Bezug auf die Forderung der gezahlten Prämien über, wurde bewiesen, dass die Versicherer die Gesamtmenge der Jahre wurde zurückgegeben 2012 ein 2015, por un importe total de 718,81 EUR, von Einkommen berücksichtigt Datum 8 Mai 2014, die Razzia Verwerfen bekannt vor der Einreichung der Beschwerde erreicht werden.

ABSCHLIEßEND, Er hielt es nicht für diesen Vertrag oder durch den Versicherer oder Kreditinstitut standardmäßig auftritt, wie er in erster Linie diskutiert, denn es wurde bewiesen, dass die einzige, die der Versicherte nicht erreicht wurde, beide verstecken Informationen über Ihre Gesundheit, als untimely und unvollständige Kommunikation des Vorfalls.

Supreme Court

Der Kläger reichte eine außerordentliche Anziehungskraft für Verfahren Verletzung und Berufung.

Die außerordentliche Anziehungskraft für Verfahren Verletzung Müll als unbegründet zugeben. Eine neue Einschätzung wurde auf Test bestimmt, sowohl Dokumentar- und Zeugnis, keine Fehler Ausnahmefällen gesehen rechtlich akzeptiert.

Auf die Berufung, Es wurde auf zwei Gründe gestützt:

  • Der erste Klagegrund einen Verstoß gegen Artikel 10 Gesetz der Versicherungsvertrag, als der Versicherte nur ein Zeichen materiell Fragebogen durch einen dritten abgeschlossenen, in der Lage, nicht zu formell gültig angesehen.
  • El segundo motivo denuncia la infracción del artículo 86 LCS, razonando que existe incontestabilidad del seguro de vida cuando no se pruebe que existió dolo o culpa grave del asegurado.

ER 4 November 2019, la Sala de lo Civil del Tribunal Supremo dictó sentencia desestimando, tanto el recurso extraordinario por infracción procesal como el recurso de casación.

La Sala determinó, tras la valoración en su conjunto de la prueba, que consideraba acreditado que el cuestionario de salud fue cumplimentado con los datos proporcionados por el propio tomador del seguro, quedando probado en anteriores instancias que el recurrente ocultó datos sobre su salud ante preguntas concretas, no genéricas.  Estos datos eran conocidos por él mismo en el momento de suscribir la póliza, influyendo su respuesta en la valoración del riesgo, directamente relacionadas con la enfermedad que determinó el reconocimiento de su incapacidad permanente absoluta.

El hecho de negar datos resultantes de su documentación médica hizo apreciar al tribunal sentenciador que hubo una actuación dolosa por parte del asegurado, al ocultar, a sabiendas, datos sobre su salud, conocidos por él, y que guardaban relación con las preguntas del cuestionario de salud, no siendo, deshalb, de aplicación el artículo 89 LCS en favor del tomador, pues nada obstaba al mismo a negar lo que ya constaba en documentación médica anterior a la suscripción de la póliza.

Deshalb, desestimó el recurso de casación, confirmando la sentencia dictada en apelación, y condenando al recurrente en costas, perdiendo los depósitos constituidos.

Abschluss

En la suscripción de un seguro de vida, ante la realización de un cuestionario de salud, existe obligación de declarar el riesgo, apreciándose dolo cuando, ante preguntas concretas sobre datos propios que conoce o puede conocer y que son relevantes a la hora de la valoración del mismo, el asegurado oculta dicha información de forma consciente, aunque la enfermedad pueda ser diagnosticada con posterioridad a la suscripción de la póliza.

 Fragen Sie Ihren Fall jetzt

 

Hinterlasse eine Antwort

IDIOM


Als Standardsprache festlegen
 Übersetzung bearbeiten


Abonnieren Sie ein Buch PDF erhalten


Nur für Ihre Anmeldung per E-Mail den Link zum Buch herunterladen "So ändern Rechtsanwälte" in digitalem Format.
Registrieren Sie sich hier

Sigueme en Twitter



Tags Beliebte

Banking Rechtsanwalt Firmenanwalt Experte Immobilien Anwalt Estate Lawyer bevorzugte Anwalt bevorzugte Anwalt Wertigkeit untergeordnete Anwalt untergeordnete Anwalt Wertigkeit Tenancies BANKMÄßIG Blog Bonos convertibles strukturierte Anleihen Bürgerkrieg Clip Missbräuchliche Klauseln Klausel Boden Unlauterer Wettbewerb Compraventa Firma M & A Contests und Restrukturierungen Gesellschaftsrecht Unternehmer und Startups Hypotheken Multi-Currency Hypotheken Kunstfehler Bank Gewerbe nachrangigen Schuldverschreibungen Vorzugsaktien tauschen Swaps Geistiges Eigentum wieder die Investition in Vorzugsaktien und nachrangige Verbindlichkeiten Lebensversicherung,,es,Ibercaja Ibercaja Banco Leben und verurteilt den Vertrag der Lebensversicherung zu einem Hypothekendarlehen verbunden zu erfüllen,,es,Huesca Landesgericht bestätigte das Urteil zu zwei Einheiten, die Vertrag der Lebensversicherung zu erfüllen, die sie selbst als Bedingung verlangten eine Hypothek für die Einstellung,,es,Der Sachverhalt des Verfahrens geben sich wie folgt dar,,es,Esmeralda gehalten mit Ibercaja Banco Vertrag,,es,Für den Abschluss des Vertrages,,es,die Bank verlangte Dª,,es,Smaragd concertase auch Lebensversicherung mit Ibercaja Vida Einheit,,es,die garantieren würde die Menge des Hypothekendarlehens im Falle des Todes oder einer Behinderung,,es Versicherung Seguros de vida Sätze Hypothek mehrere Währungen Bevorzugt Urteile Sentencias seguros de vida Sentencias seguro vida untergeordneten Aussagen Urteile Swaps Startups Swaps Swaps Santander Securities

Anmelden

*Pflichtfeld